Do 29.11.2018, 20:30        
Ben Zabo      
Afrobeat aus Mali
Weltmusik
Ben Zabo aus Bamako vertritt die Musikkultur des malischen Bwa-Landes im südöstlichen Grenzgebiet zu Burkina Faso. Seiner Musik hört man den musikalischen Austausch an. Ben Zabo hat die uralten Rhythmen und Balafon-Melodien seines Stammes, der Bo, mit elektrischen Gitarren aufgerüstet. Seine Musik verdankt vieles Musikern wie James Brown und Fela Kuti. Afrobeat, Afrofunk, Rock und Reggae bilden eine dynamische, tanzbare Melange. Das hölzerne Geklöppel des Balafons, die bluesigen E-Gitarren und der lose, kreiselnde Groove strahlen eine sehr malische Lässigkeit aus.

In seinen Texten äußert sich Ben Zabo ausdrücklich politisch. Er macht sich stark für echte Demokratie und für die Freiheit der Völker, er fordert Rede- und Meinungsfreiheit und setzt sich für die Rechte der Frauen ein. Und er fordert unbedingte staatliche Souveränität – und setzt damit ein deutliches Zeichen in der aktuellen politischen Lage seines Heimatlandes. Ein unabhängiger politischer Kopf, und auch darin dem großen Youssou N'Dour aus dem Senegal nicht unähnlich.
 
http://ben-zabo.bandcamp.com 

http://www.youtube.com/watch?v=cyHLkc8g4_s   

http://www.facebook.com/BenZabo/