Fr 25.08.2017, 20:00        
Rosario Smowing      
Swing Argentino
36. Lab-Festival
LAB-Festival
In ihrem Swing Argentino verbinden Rosário Smowing Elemente der Musikstile der 40er, 50er und 60er Jahre – Swing, Ska, Jazz, Dixie und Rockabilly – mit Mambo, Bolero und Tango, präsentieren das Ganze mit viel Latin-Flair und Billy-Attitüde, würzen alles mit ihrem ganz eigenen Stil und bringen damit Ballsäle und Festivals zum Kochen.

Rosario Smowing, die sich selber als Rock-Big-Band bezeichnen, versprühen eine ansteckende Lebensfreude, was nicht zuletzt an ihrem Frontmann, dem Multitalent und Ex-Punk-Rock-Sänger Diego Javier Casanova liegt, der sich irgendwo zwischen Tom Waits und Vinicio Capossela verortet.

„Ihre Konzerte sind alles andere als gepflegte Milongas. Die acht Jungs haben bisher noch jeden Ballsaal und jedes Festival zum Kochen gebracht und Stillsitzen ist absolut unmöglich, es sei denn, man hat ein Herz aus Stein.“

Diego Casanova – Gesang, Trompete
Diego Picech – Schlagzeug, Percussion
Gabriel Coronel – Kontrabass, Bass, Gesang
Sebastian Teglia – Gitarre, Banjo, Gesang
Alejandro Bluhn – Klavier, Akkordeon
Adrian Fontana Fluck – Posaune, Tuba, Gesang
Sergio Peresutti – Trompete, Harmonika
Jesus Eroles – Klarinette, Saxofon, Geige
 
http://www.rosariosmowing.com 

http://www.youtube.com/watch?v=Q0PD5nihX10   

http://de-de.facebook.com/ROSARIOSMOWING