Do 22.09.2016, 20:30        
Ben Granfelt & Band      
And then they were three...
Blues
"Seine Gitarre klingt wie die von Robin Trower, doch der Finne hat sich nicht nur dem Bluesrock verschrieben.

Das Gute an Granfelt ist, dass er jedes Tempo beherrscht und gnadenlosen Rockern ebenso wie knackigen R’n’B-Nummern und nachdenklichen Balladen mit seinem Spiel Authentizität und Frische verleiht. Lustvoll zwischen Pink Floyd und seinem früheren Arbeitgeber Wishbone Ash – so beschreibt die Presse die Musik des finnischen Gitarristen und Sängers, der hierzulande vor allem als Mitglied der legendären Leningrad Cowboys bekannt ist. Von 1992 bis 1996 spielte er mit diesen fünf Scheiben ein, tourte mit Wishbone Ash und verewigte sich auf deren „Bonafide“-Album. Obendrein war er mit seinen Bands Gringos Locos und Guitar Slingers aktiv – bis er wegen scheinbarer Unterbeschäftigung 1994 erstmals unter eigenem Namen in Erscheinung trat.

Jetzt kommt Granfelt wieder im Trio auf Tour. Im Gepäck hat er neues Material (das neue Album wird im Januar 2017 erscheinen) und eine Menge alter Nummern, incl. eines Solo-Akustik-Sets.

Ben Granfelt – Gesang, Gitarre
John “Groovemaster” Vihervä – Bass, Gesang
Miri Miettinen – Schlagzeug und Gesang
 
http://www.bengranfelt.com     

http://www.facebook.com/bengranfeltband