So 27.08.2017, 11:01        
Vibraphone Diaries      
Jazz-Frühschoppen
36. Lab-Festival
LAB-Festival
Mit Vibraphone Diaries blättert Dizzy Krisch in den musikalischen Tagebüchern der großen Jazz-Vibraphonisten – vom balladesk-swingenden „Stardust“ von Lionel Hampton über den bluesigen „Rags Groove“ von Milt Jackson bis zu den eigenwilligen, modernen Kompositionen von Bobby Hutcherson.

Dizzy Krisch ist einer der herausragenden Vibraphonisten unserer Zeit, virtuos und unverchselbar. Im Laufe seiner langen Karriere hat er sich immer wieder intensiv mit den großen Jazz-Vibraphonisten beschäftigt. Wir freuen uns, dass er endlich auch einmal wieder zum Jazzfrühschoppen des Labfests aufspielt – mit einer exzellenten Band.


Karoline Höfler – Kontrabass
Dieter Schumacher – Schlagzeug
Anselm Krisch – Piano
Dizzy Krisch – Vibraphon
 
http://www.dizzy-krisch.de 

http://www.youtube.com/channel/UCLhPj1xNuld8hSPVP8vLvVg