Sa 16.03.2019, 20:30  ANFAHRT Laboratorium    Online-Verkauf gestoppt, Reservierung: 0711/6493926  
Emaline Delapaix Trio Eintr. 12,00 €
ermäß. 10,00 €
Weiterempfehlen
Americana/SingerSongwriter
Mit Anfang zwanzig ist Emaline Delapaix aus ihrer Heimat Australien losgezogen, um den Rest der Welt musikalisch zu erobern. Das war Anfang des Jahrtausends, und fast ebenso lange wird die Karriere dieser bemerkenswerten Künstlerin nun auch schon vom Lab begleitet. Begeistert hat sie uns von Anfang an mit ihren Songs, die musikalisch in bester australischer Neo-Folk-Schule verwurzelt auf eigentümliche Weise zugleich vertraut und aufregend andersartig, filigran und kraftvoll, düster und mitreißend klingen. Nicht weniger begeisternd ist ihre kristallklare Stimme, welche genau die zu ihrer Musik passende Balance zwischen Fragilität und Power trifft. Beeindruckt hat sie uns im Lauf der Jahre mit ihrem Perfektionismus und der Akribie, mit der sie ihre Musik arrangiert und die Bands zusammenstellt, die ihre musikalische Vision zum Leben erwecken. Ihrer rastlosen Weltenbummelei geschuldet, die sie von ihrer Heimat Perth in Australien über London, das kanadische Vancouver und einen Bauernhof an der Ostseeküste bis nach Berlin führte, wo sie zur Zeit lebt, hatte sie jedes Mal andere, jedoch immer handverlesenen Musikerinnen dabei, die auf rein akustischem Instrumentarium, zu dem stets auch das ein oder andere Streichinstrument gehörte, immer den perfekten Klangteppich zu ihrem kammermusikalischen Neo-Folk-Pop zauberten.

In dieser Hinsicht scheint in den letzten Jahren jedoch erstmals im Leben der überzeugten, jedoch nie missionarisch auftretenden Veganerin, die sich künstlerisch von Kate Bush, Tori Amos, Björk und skandinavischer Musik inspirieren lässt, eine gewisse Konstanz eingetreten zu sein. In Berlin hat sie sich sowohl privat als auch künstlerisch mit dem britischen Musiker Lukas Creswell-Rost verbunden, der nun schon seit mehreren Jahren für die dezent-geschmackvolle Begleitung an der E-Gitarre sorgt und so den Songs von Emaline, die selbst meist Akustik-Gitarre oder Keyboard spielt, noch das akustische Sahnehäubchen aufsetzt. Mehr braucht es auch nicht, um die Songperlen live in ihrem vollen Glanz erstrahlen zu lassen.

Zu besonderen Anlässen, und ein solcher ist ein Lab-Auftritt für Emaline aus alter Verbundenheit immer, wird das Duo um eine Cellistin zum Trio erweitert, was dem filigranen Kammer-Folk-Sound nochmal eine ganz eigene Klangdimension hinzufügt. Wir freuen uns drauf.

"Ihr habt genug Konzerte besucht von bierernsten, vollbärtigen, Banalsongwritern aus Berlin und Hamburg? Ihr sucht echte Songs mit einer echten Persönlichkeit dahinter, die wirklich was zu sagen hat? Und die das tun mit Welt-Melodien, die an den (neu-tristen) Mainstream nicht im Entferntesten erinnern? Dann geht doch mal in ein Konzert von Emaline Delapaix." (Gerd Heger, Monsieur Chanson Saarländischer Rundfunk)

Emaline Delapaix – Gesang, Gitarre, Keyboard, keltische Harfe
Lukas Creswell-Rost – Gitarre, Lapsteel
Ana Luísa Pereira – Cello
 
http://emalinedelapaix.com 

http://www.youtube.com/watch?v=CIxerD9PWzA   

http://www.facebook.com/emalinedelapaixmusic