Konzert

Fr 23.10.2020 20.30 Uhr Vanessa Peters & The Electrofonics - 5er-Tisch

Americana aus Austin

Fünf Sitzplätze

 

Einlass: 19:30 Uhr

Eintrittspreise:

75,00 €


60,00 €


3,00 €


Online-Karten werden zum Normalpreis berechnet.
Die Ermäßigung wird an der Abendkasse ausgezahlt.
Bitte gültigen Ausweis mitbringen.


 

 

Vanessa Peters wuchs in Dallas, Texas, auf. Sie studierte Englisch und Kreatives Schreiben und hatte ursprünglich eine Karriere als Schriftstellerin vor Augen. Nach dem Studium ging sie für ein Jahr nach Italien, begann dort, Gitarre zu spielen, und schrieb erste Songs. Seit dem Jahr 2003 macht sie professionell Musik. Ihre Lieder haben Kurzgeschichten-Qualität, und ihre lyrischen Fähigkeiten werden seitens der Kritik durchweg positiv hervorgehoben. „Das Rock'n'Roll-Leben kann ganz schön verrückt sein,“ hat sie irgendwann mal ganz richtig bemerkt. Ihre Musik ist dann aber weit weniger verrückt, sondern orientiert sich am klassischen Americana-Songwriting das sich – leicht sentimental und poetisch durchaus bildhaft – mit den kleinen und großen Themen des menschlichen Miteinanders beschäftigt: Freundschaft, Liebe, Angst, Verlust. Manchmal geht es dabei um die Familie, manchmal auch um Sirenen, die Seeleuten nachtrauern.

Vanessa Peters bringt es mittlerweile auf neun Album-Veröffentlichungen und weit über 1.000 Auftritte in ihrer Heimat sowie auf diversen Europa-Tourneen.
Ihr aktuelles Album "Foxhole Prayers" erhielt hervorragende Kritiken. MOJO verlieh dem Album die maximal möglichen vier Sterne. No Depression lobt ihre "überaus eingängigen Songs, eine Mischung aus hinreißenden Balladen und Ohrwurm-verdächtigen Rockern, versehen mit nachdenklichen, klugen Texten." Der Dallas-Musikkritiker Jeremy Hallock ruft sie kurzerhand zur Aimee Mann von Dallas aus und begründet es damit, dass sie "eine brillante Songwriterin mit einer literarischen Qualität ist, die ihre Songs Kurzgeschichten ähnlich macht“.