Wer wir sind, was wir machen und warum wir das machen

 

Das soziokulturelle Zentrum Laboratorium wurde 1972 von Heidi und Randy Schmid gegründet. Sein Name ist Programm: in der Wagenburgstraße 147 wird seit dieser Zeit künstlerisch und politisch experimentiert, Neues ausprobiert, Wagnisse eingegangen mit Projekten, von denen keiner den Ausgang kennt. Kultur selber mitzugestalten, neue Trends aufzuspüren und das Ganze mit politischen Diskursen und Diskussionen zu vermischen und die Spielräume dafür auszuloten — das ist es, was unsere Aktiven fasziniert. In diesem Sinn bringen wir die Welt in den Osten — und den Stuttgarter Osten in die Welt.

 

 

Auch nach 40 Jahren funktioniert das immer noch. Die Freude am kulturellen Gestalten hat nicht nachgelassen, und unser Mix aus neuen, wenig bekannten, aber wegweisenden Künstlern und alten, aber auch guten Bekannten, scheint stimmig zu sein, wenn es nach der Zahl der Gäste geht.

 

 

Lab-Eingang Tag